Marc "Brüh" Breuer - EastWestFalian Entertainment
Startseite
EastWestFalian Entertainment
Wer tut was für Sie?
Die Künstler
Lutz von Rosenberg Lipinsky
Die Feen in Absinth
Anny Hartmann
Kerim Pamuk
Ingo Börchers
Frederic Hormuth
Marc "Brüh" Breuer
"the best off!"
Die musikalische Früherziehung
Und sonst
Kontakt
Impressum
 
 

Marc "Brüh" Breuer


Marc Breuer arbeitet als Komödiant, Kabarettist und Autor. Und zwar zunächst beim Rurtal Trio, einem der ganz wenigen Zwei-Mann-Trios Deutschlands. Die beiden haben sich dem faszinierenden Themenkreis "Dorf - Land - Provinz" verschrieben. Mit Programmen wie "Löschen, Retten, Keller leerpumpen", "Omma Hastenrath antwortet nicht" sind sie seit einigen Jahren auf Deutschlands Kabarettbühnen unterwegs.

Darüber hinaus schreibt Marc Breuer seit 2004 auch stapelweise andere Texte, die er bei Lesungen, Poetry Slams und Kabarett-Abenden vorträgt. Aus dem besten Material der Jahre 2004 bis 2006 hat er ein abendfüllendes Leseprogramm zusammengestellt, mit dem er 2007 im Rahmen einer kleinen "Tour" in einigen der führenden Kneipen, Bistros und Buchhandlungen des Rheinlandes zu Gast war.

Das hat soviel Spaß gemacht, dass nun das „echte“ Bühnenprogramm folgte:
"Omma, Prinz Charles und ich". Mit Erfolg!

"Die Gäste im ausverkauften Saal konnten sich vor Lachen kaum halten ...
Für diese überragende Leistung gab es riesigen Applaus eines vollkommen überzeugten Publikums."
(Aachener Zeitung)

„…Realsatire vom Feinsten… .so meistert Marc Breuer es vorzüglich, seinen Mitmenschen mit intelligentem Spott und dank seiner akribischen Beobachtungsgabe den Spiegel vorzuhalten…“
 (Jülicher Nachrichten)

Die Schönheiten der Realsatire sind es, die Marc „Brüh“ Breuer am Herzen liegen: Fernsehabende im Beisein der Großeltern, die Erfindung der "Ohren frei"-Frisur 1979, geheimes Führerscheintraining auf Feldwegen ...
da kommen Erinnerungen auf.

"Comedy & Storytelling" heißt sein Metier.
Ob es um die aufregenden 1980er im Landkreis Heinsberg geht oder um das Hier und Jetzt, seine Schilderungen über das ganz normale Leben sind sehr genau beobachtet, mitunter anrührend und vor allem verdammt witzig.

Das ganze serviert der fachkundige Rurtal-Trio-Comedian auf der Bühne so unaufdringlich, charmant und schlagfertig, dass es eine Freude ist. Das Ergebnis: Große Anteilnahme für die Jugend auf einem Dorf ohne Telefonzelle und anhaltende Lachtaumel unter Zuschauern und Theatermitarbeitern.

"Omma, Prinz Charles und ich". Ein majestätisches Vergnügen für alle Freunde schöner Comedy.