Frederic Hormuth - EastWestFalian Entertainment
Startseite
EastWestFalian Entertainment
Wer tut was für Sie?
Die Künstler
Lutz von Rosenberg Lipinsky
Die Feen in Absinth
Anny Hartmann
Kerim Pamuk
Ingo Börchers
Frederic Hormuth
Marc "Brüh" Breuer
"the best off!"
Die musikalische Früherziehung
Und sonst
Kontakt
Impressum
 
 

Frederic Hormuth


Frederic Hormuth ist auf 180. Er hat Zeitung gelesen, sich von seinem Nachbarn die Welt erklären lassen und vor allem: zu viel Kaffee getrunken. Jetzt leidet er unter Wuthochdruck. Und muss Dampf ablassen. Rasend komisch rechnet er ab mit Überfliegern, Abstiegsängsten und allem, was in diesem Land drunter und drüber geht. Er hat jede Menge Fluch-Zeug im Bauch und lässt es raus. Muss man beim Fallen loslassen können - oder umgekehrt? Warum verordnen einem immer genau die Leute Bodenhaftung, die nur im eigenen Helikopter unterwegs sind? Könnte man „die da unten“ überhaupt noch tiefer legen?

Es geht um Politiker, die den intellektuellen Radar unterfliegen, Start-Up-Unternehmer, die mit ihrer Idee niederkommen, Ratgeber, die einen nur runterziehen und alles, was den Alltag leicht schwer macht. Wortgewandt hebt Hormuth ab, unerschrocken fliegt er landschaftlich reizvolle Umwege und landet dann zum Lachen auf den Punkt. Seine Piano-Songs sind wie formschöne Fliegerbomben zum Mitsingen. Im satirisch freien Fall liefert er immer wieder täglich frische Pointen, bei denen man nicht weiß, ob man sich jetzt vor Vergnügen den Bauch halten oder vor Entsetzen an den Kopf langen soll. Ein Turbo-Denkspaß mit Charme und Biss… Mit bitterbösen Gags und honigsüßen Songs ist Hormuth hundsgemein, extrem salzsäurehaltig und dabei immer höchst unterhaltsam. Runterkommen als witziger Höhenflug - kommen Sie mit!

„Runter kommen sie alle“ ist das Programm zur Lage, eine fein verwobene und zwerchfellerschütternde Mischung aus Kabarett, Stand-Up und Piano-Songs.

Frederic Hormuth ist bundesweit auf Kleinkunstbühnen (und Großkunstbühnen... und Bühnen ohne Bühne....) unterwegs.

Auftritte etwa im Mainzer "unterhaus", bei den Berliner "Wühlmäusen" oder im Passauer "Scharfrichterhaus". Als Texter beliefert er beispielweise das Mannheimer Kabarett Dusche, auch als Regisseur und Musiker arbeitet er im Bereich Kleinkunst. Er ist unter anderem Träger des Kleinkunstpreises des Landes Baden-Württemberg, des Passauer "Scharfrichterbeils", des Münchner "Kaktus" und des "Schwarzen Schafes vom Niederrhein". Er trägt die Preise mit Fassung.

„Hormuth überzeugt mit tief schürfenden Gedanken, aufgelöst in brillantem Wortwitz und Heiterkeit. Man muss ihm einfach zuhören. "
Hannoversche Allgemeine

„Mit seinem neuen Programm hat der Feingeist selbst eine innere Wandlung durchgemacht: Vom netten Denker zum spritzigen Lenker. Geblieben sind sein unglaublich scharfer Verstand, der mit einer ausgesprochenen Präzision hinter die Vordergründigkeiten schaut, und seine musikalischen Zwischentöne.“
Schwetzinger Zeitung

„Wortgewaltig und sprachkreativ rattert er mit dem Tempo eines Turbo und dem Temperament eines Taifuns durch ein pfiffiges Programm. Hochmusikalisch an den Tasten und clever jonglierend zwischen Kalauern und Pointen präsentiert er seine ziemlich anspruchsvolle Show zwischen Comedy und Kabarett“.
Münchner Tageszeitung